• Februar 2018- Wir haben zusammen mit der Caritas/Gemeinde St. Georg Bensheim die Anschaffung eines Liegefahrrads mit E-Motor unterstützt. Dies ist das einzige Fortbewegungsmittel, das einem wirbelsäulengeschädigten Mann wieder einigermassen Mobilität verschafft.
  • Februar 2018 – Erneut unterstützen wir die pensionierte Bensheimer Lehrerin Annemarie Hieronimus, die in Eigenregie mit ehemaligen Kolleginnen an der Hemsbergschule eine Hausaufgabenhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund ins Leben gerufen hat. Leider klemmt es immer wieder an Kleinigkeiten wie Bleistiften, Linealen, Spitzern usw., die nicht jedem Kind von zu Hause aus zur Verfügung stehen. Wir unterstützen den Einsatz von Frau Hieronimus wiederholt und gerne.
 

 

  • März 2018 – Wir unterstützen wiederholt die junge Familie aus Schwanheim. Der Familienvater wurde aus dem Leben gerissen, worauf die Familie in grosse finanzielle Not geriet.
  • März 2018 – Wir helfen einer Familie aus Grasellenbach, die ihre 19-jährige Tochter nach langer schwerer Krankheit verloren hat. Wir tragen die Beerdigungskosten, die die Familie nicht mehr aufbringen kann.
  • März 2018 – Wir unterstützen zusammen mit “Keiner fällt durchs Netz” eine bedürftige Familie aus Lindenfels.  Unser Beitrag wird u.a. für die Begleichung der rückständigen Miete verwendet und damit eine Wohnungskündigung verhindert.
  • April 2018 – Das Diakonische Werk Bergstrasse fragt an, ob wir den Schwimmkurs eines 6-jährigen Mädchens aus einer Familie mit sehr geringem Einkommen unterstützen. Wir sind der Meinung, jedes Kind sollte schwimmen können und übernehmen die Kosten für den Schwimmkurs.
 

 

  • Mai 2018 – Über die Wohnungsnotfallhilfe erreichte uns ein Hilfeersuchen, da ein mittelloser Mann aus dem Odenwald kein Geld hatte, um die Beerdigungskosten und das Urnengrab seiner verstorbenen Ehefrau zu bezahlen. Wir übernahmen die Kosten.
  • Mai 2018 – Das Diakonische Werk Bergstrasse betreut einen 13-jährigen Jungen aus Lorsch, der mit seinem psychisch erkrankten und mittellosen Vater zusammenlebt. Aufgrund der prekären Umstände sind die schulischen Leistungen des Jungen eingebrochen. Wir übernehmen auf Vorschlag des Diakonischen Werks für ein Jahr die Kosten für die “Schülerhilfe”, eine professionelle Nachhilfeorganisation.
  • Juni 2018 – Das Team für Sicherheit & Ordnung der Stadt Bensheim fragt an, ob wir für einen mittellosen Mann kurzfristig die Kosten für lebensnotwendiges Insulin übernehmen können, bis alle weitere Formalitäten wegen Kostenübernahme durch andere Rechtsträger geklärt sind. Wir haben geholfen.
  • Juni 2018 – Wir übernahmen auf Antrag des Diakonischen Werks Bergstrasse die Anschaffung eines neuen Fahrrades, das bisher einzige Transportmittel einer mittellosen Familie. Der Sohn hat endlich einen Arbeitsplatz gefunden und benutzt das alte Fahrrad der Mutter, um zu seinem Arbeitsplatz zu kommen. Die Anschaffung des neuen Rades für die Mutter wurde unterstützt von Herrn Degenhardt, dem Inhaber der Bike-Praxis in Auerbach.
 

 

 

 

  • Juni 2018 – Wir übernehmen die Mietkaution für eine neue Mietwohnung für eine mittellose Frau, die bisher in einer völlig verschimmelten Wohnung leben musste.