Blog Archiv



DS Security unterstützt mit 2.500€

Die Lorscher Sicherheitsfirma DS Security unterstützt uns anlässlich der Einweihung ihrer neuen Büroräume mit einer Spende von 2.500€. Die Scheckübergabe erfolgte im Beisein unseres Landrats Christian Engelhardt am 15.10.2020 in den Geschäftsräumen von DS Security. Ein Teil des Betrags kam von den 120 Mitarbeitern von DS.

Herzlichen Dank!

Der BA berichtete in seiner Ausgabe vom 17.10.2020.


Scheckübergabe im Autohaus Ebert

Anlässlich unseres 1. Charity Golf-Turniers im Golf Club Bensheim erhielten wir vom Mercedes Partner Ebert in Bensheim die Zusage über die Unterstützung unseres Vereins mit 2.500€. Die Scheckübergabe erfolgte jetzt am 01.10.2020 in den Geschäftsräumen von Ebert.

Nochmals ein herzliches Dankeschön!

Der BA berichtete in seiner Ausgabe vom 06.10.2020. Zum Lesen klicken Sie bitte hier.


Erfolgreiches Charity Golf-Turnier

Am 29.08.2020 haben wir unser 1. Charity Golf-Turnier im Golf Club Bensheim veranstaltet. Bei herrlichem Wetter erzielten die 72 Teilnehmer zum Teil herausragende individuelle Leistungen, durch die der ein oder andere sein Handicap deutlich herunterspielen konnte.

Unterstützt mit tollen Siegerpreisen haben uns Mercedes Ebert aus Bensheim, AOZ Auto Optik Zentrum, Bensheim, Kiffe Golf Manufaktur, Deißlingen, Sonjas Nagelstudio, Bensheim, AR Golf Store, Bensheim, Restaurant Fleischeslust, Frankfurt, Die Gabel, Mörfelden und der Inhaber der Golf Club Gastronomie La Zagara, Guiseppe Rappazzo.

Danke auch für die Spende des Bensheimer “Mens Day”.

Besonders hat uns gefreut, dass Helen Kreuzer aus Bensheim, die amtierende deutsche Golfmeisterin, mitgespielt hat. Sie stellte mit ihrer sensationellen 63er Runde einen neuen Platzrekord auf. Herzlichen Glückwunsch nochmals an dieser Stelle!

Einen ausführlichen Bericht gab es im Bergstraßeässer Anzeiger vom 19.09.2020, den Sie hier nachlesen können.


2 Unterstützer für den 14-jährigen J.R.

Wir konnten aus unserem Netzwerk 2 Paten finden, die die Schulgebühren für J. R. übernommen haben. Vielen Dank hierfür nochmals an dieser Stelle.

Und zur Klarstellung: Im o.g. Fall handelt es sich um keinen “echten Notfall” im Sinne unserer Satzung. Deshalb ist eine direkte Hilfe durch uns nicht möglich. Gerne unterstützten wir aber die Suche nach den Paten.


Wer hilft dem 14-jährigen J.R.?

Liebe Unterstützer,

nachdem unser Verein für das vorletzte Schuljahr und für das letzte Jahr ein Spender aus unserem Netzwerk für J.R. die Schulgebühren übernommen hat, sind wir nun zusammen mit der Mutter auf der Suche nach einem Paten, der die Schulgebühren für das kommende Schuljahr übernimmt. Die Gebühren betragen ca. 1.750 €.

Bei einer Abwicklung über unseren Verein können Sie diese Kosten steuerlich geltend machen. Wir stellen aber auch gerne den Kontakt direkt her.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte hier.

***

Hier das Hilfeersuchen der Mutter:

Sehr geehrte Damen und Herren

Problematisch ist meine Situation ,es geht um die weitere Finanzierung meines Sohnes J.R. 13 Jahre Alt .J.R leidet unter der Diagnose ADS, er ist in einer Kinderspychatrischer Behandlung und muss Jeden Tag Medikamente einnehmen. Hr. Dr. A.M hat mir empfohlen wenn J.R das Abitur meistern will muss er wegen seiner Krankheit in kleinen Klassen und engen Strukturen Unterichtet werden, weil er auf einer Allgeimschule unter ginge, bei den vielen Schüler (30 Stück).Daraufhin empfahl er mir das Privat Litauisches Gymnasium in Hüttenfeld (15 Kinder in der Klasse).Ich machte den versuch ob J.R überhaupt auf der Schule genommen wird, und bekam tatsächlich eine Zusage. Ich bat das Jugendamt um Hilfe, und bekam ein Jahr Schulgeld übernommen (leider nur eine einmal Zahlung).J.R hat all diese Voraussetzung an dem Privat Litauischen Gymnasium .Er selbst hat das mit seinen Leistungen untermauert ,das er so seine Leistungsfähigkeit ausschöpfen kann .Er ist ein sehr guter Schüler. Seine Lernleistung und sein Verhalten ist sehr gut zu bewerten. Seitens der Schule wurde er gelobt. Die Schule sieht J.R als einen der das Abitur meistern kann. Er ist schon 2 Jahre auf dieser Schule ,das 2 Jahr wurde von dem Verein Menschen in Not (auch einmal Zahlung) (sie meinte “Einfach Helfen Bergstrasse”, die Redaktion) Übernommen, da ich leider nicht in der Lage bin das Schulgeld aufzubringen .Wir sind alle bemüht Jugendamt, Verein und ich einen weiteren Sponsor zu finden .J.R hat 2 Jahre schon bewiesen das er das Abitur schaffen kann ,und da es zurzeit keinen weiteren Sponsor gibt ,müsste er leider die Schule verlassen, und er hätte keine Chance sein Abitur zu schaffen .

Ich würde mich für jede Hilfe sehr bedanken, und verbleibe mit freundlichen Grüßen





Aktuelles

Helfen Sie mit

Newsletter